Boxlinks
Dat Niegste
Dat Wöörbook +++ Dat Wöörbook +++ KEINE Auftragsarbeiten +++ Email Anfragen +++ ACHTUNG NEU!

Wöörbook
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
 
Ä
Ö
Ü

Platt - Hochdeutsch Witze

Witze im Plattdeutschen Wörterbuch by www.plattdeutsch-hochdeutsch.de
Bitte melden Sie mir fehlende Plattdeutsche Witze
Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben um die dazu passenden Einträge anzuzeigen:

0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Alle


Klein Bubi In Strassenbahn

Aktualisiert am: 27.10.15

Mamma fährt mit Klein Bubi in Strassenbahn, und weil da die Scheiben so beschlagen sind und Klein Bubi doch gerne durchgucken will, leckt er da immer an.
Wie Mamma das sieht, sagt sie: "Klein Bubi, muscha nich immer an Scheibe lecken, lass das doch den Schaffner machen!"


 
Klein Erna 1 Pfund Mottenkugeln

Aktualisiert am: 28.10.15

Klein Erna kommt inne Drogerie und sagt: "Möcht gern ein Pfund Mottenkugeln."
Nach ne Stunde kommt sie wieder und sagt: "Bitte noch'n Pfund Mottenkugeln." --
Wie sie nach ne Zeit noch mal Mottenkugeln ham will, fragt der Verkäufer: "Was in aller Welt machs du mit sonne Masse Mottenkugeln?" Sagt Klein Erna: "Mein Sie denn, dass ich mit jede Kugel son Biest treff?"


 
Klein Erna Abonnemang

Aktualisiert am: 28.10.15

"Ich war gestern wieder in Theater." - "Zu'n Vergnügen?" - "Nee - Abonnemang!"


 
Klein Erna Acht Freunde

Aktualisiert am: 27.10.15

Wie Klein Erna so sechzehn Jahre alt is, issi Kleinmädchen inne feine Familie in Hamburg. Ein Tach klingelt das Telefon, Klein Erna scheest hin: "Hia bei Pöselmann!"
Eine Männerstimme fragt: "Könnte ich bitte Fräulein Marianne sprechen?" - "Mari-anne is nich da." - "Wann ist denn Fräulein Marianne zu sprechen?" - "Weiss nich, is in Stadt!" - "Dann bestellen Sie bitte einen schönen Gruss von Hartnack!" - "Von wem?" - "Hart-nack, ich buchstabiere - Heinrich, Adolf, Richard, Theodor, Nils, Anton, Cesar, Karl!"
Wie Fräulein Marianne nach Hause kommt, sagt Klein Erna: "Frollein Mari-anne, ich soll'n schön Gruss bestellen von ganze Menge Männers - da hab ich sie alle aufgeschrieben - 'n Zesa wa auch dabei!"


 
Klein Erna Am Strand

Aktualisiert am: 27.10.15

Klein Erna ist mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Bubi am Strand. Als sie ins Wasser gehen will sagt die Mutter: "Nimm Bubi mit und halt ihn immer schön an der Hand!"
Die Mutter kommt nach einiger Zeit auch ins Wasser, das Erna bis zum Hals steht.
Die Mutter fragt Erna: "Wo ist den klein Bubi?"
Da antwortet sie: "An der Hand!"


 
Klein Erna Anne Nordsee

Aktualisiert am: 28.01.14

Klein Erna Anne Nordsee
Klein Erna ischa 'n büschen schwach auf die Brust, und da kommt sie denn von die Kasse 'n büschen an die Nordsee vonwegen die Luftveränderung. Und damit sie denn nich so allein is, kommt Mamma und Klein Bubi auch mit hin.
Und wie sie da nu an Strand sitzen, ischa so furchtbar waam, Mamma hat sich schon die gute Bluse ausgezogen und sitzt denn da in Unterrock und schwitzt und schwitzt!
Und wie sie nun schon ganz rammdösig is von die Hitze, da sagt sie denn zu die Göhrn: "Mamma geht nu in Wasser, ihr könnt ja solang 'n büschen waaten! Aber schön vorsichtich, Klein Erna, halt Klein Bubi immer schön fest an Hand, und lass ihm nich los!"
Und Mamma geht denn ein bei ein in Wasser, und Klein Erna und Klein Bubi waaten ...
Und wie Mamma nu schon bis an Bauch drinne is, dreht sie sich noch mal um und sieht Klein Erna mit Klein Bubi an Hand in Wasser spatteln. Mamma schwimmt auch ordentlich 'n Stück raus, und Klein Erna mit Klein Bubi gehn denn auch 'n büschen tiefer in Wasser und hält ihn immer schön fest an Hand. Und wie Mamma sich nach 'n Augenblick wieder umdreht, da sieht sie man bloss noch Klein Erna aus 'n Wasser rauskucken! ! !
Da schreit sie: "Klein Erna, Klein Erna, wo is denn Klein Bubi?" - "An Hand!"


 
Klein Erna Auf'n Tanzvergnügen

Aktualisiert am: 28.01.14

Klein Erna Auf'n Tanzvergnügen
Wie Klein Erna so siebzehn is, da geht sie scha schon ne ganze Zeit mit ihrem Heini, und wie sie mal zusammen auf'n Tanzvergnügen sind, da kommt 'n fremder schunger Mann und fordert Klein Erna auf. Der is aber'n ganz grässlicher Kerdel, und Klein Erna kann sich gaa nich vor ihm retten, und wie er denn noch unverschämter wird, sagt Klein Erna: "Lassen Sie das, hat gaa kein Zweck, mein Herz hat nix für Sie über, is besetzt!" - "Ach Frollein", sagt der schunge Mann, "so hoch hinaus wollte ich auch gaa nich!"


 
Klein Erna Bein Fussaazt

Aktualisiert am: 27.10.15

Wie Klein Erna sich ma'n Fuss verknaxt hat, und der ganz dick is, geht sie schliesslich damit zu'n Aazt. Der kuckt sich das an und sagt: "Zieh bitte mal deinen Strumpf aus!" - "Och", sagt Klein Erna, "darauf bin ich ja gaa nich vorbereitet, denn muss ich ers nochmal zu Hause!"
Nach 'ner halben Stunde kommt Klein Erna wieder und zieht ihren Strumpf aus.
"Der Fuss scheint wirklich recht geschwollen zu sein", sagt der Aazt, "zieh doch bitte zum Vergleich auch mal den anderen Strumpf aus!" - "Och", sagt Klein Erna, "da bin ich ja gaa nich auf vorbereitet!"


 
Klein Erna Bickbean

Aktualisiert am: 28.01.14

Klein Erna Bickbean
Klein Erna is mit Mamma inne Schwaazen Berge. Die sind so schwaaz, weil da so viel Bickbean auf wachsen. Klein Erna setzt sich mittenmang un isst. Mittenma saacht sie: "Mamma, ham Bickbean Beine?" Mamma: "Nee!"
Klein Erna: "Ham Bickbean bestimmp keine Beine?"
Mamma: "Hörscha, die ham keine, was hastu denn?"
Klein Erna heulend: "Wenn Bickbean ganz bestimmp gaa keine Beine ham, dann hab ich eben ein' Käfer gegessen!"


 
Klein Erna Das Gelöbnis

Aktualisiert am: 28.10.15

Auf'n Hochzeitsfesst, wie Klein Erna ihrn Heini geheirat hat und wie nu alles vorbei is und alle Gäste weg sind, da nimmp Heini Klein Erna auf'n Schoss und sagt: "Nu bin ich aber froh, dass wir uns geheirat ham, nu wolln wir uns aber auch immer schön treu sein, nich? Ich wünsch mir nur eins, dass wenn wir dermaleins Silberne Hochzeit ham, dass wir uns noch genausogern leiden mögen wir jetzt!" - "Ja, Heini", sagt Klein Erna, "da bin ich auch für!" - "Nu wolln wir aber noch eins verabreden, Klein Erna, wenn wir doch ma'n klein Seitensprung machen sollten, denn wolln wir jedesma ne Erbse inne Sammeldose tun, nich? Denn wolln ma sehn, wieviel da in is bei unsere Silberhochzeit!"
Na, was soll ich sagen, auch fünfundzwanzig Jahre gehn vorbei - und wie nu wieder alle Gäste von ihre Silberne Hochzeit weg sind, nimmp Heini seine Erna wieder auf'n Schoss und sagt: "Wie schön, mein Erna, dass wir uns nach so lange Zeit immer noch mögen, aber wie wa das denn nu mit die Treue? Wolln doch ma sehn, was wir inne Dosen ham?"
Also ers schüttet Heini aus! Vier Erbsen kullern raus!
"Na", sagt Klein Erna, "fünfundzwanzig Jaah sind ne lange Zeit, und denn nur viermal, ich will dir man verzeihn!"
Und denn schüttet Klein Erna ihre Dose aus, da sind da bloss zwei in!
"Nee", sagt Heini, "das hätt ich ja nich von dir gedacht, Klein Erna, aber weil du mir verziehn hass, will ich das man auch tun!"
Und wie sie sich nu grad so schön über ihre Treue freun, da sagt Heini: "So, Klein Erna, weil ich nu gesehn hab, wie grossmütich du mir verziehn hass, will ich dir man beichten: Ich hab man vorher schon 'n paa beiseite geschafft!" - "Und ich", sagt Klein Erna, "ich hab da in'n letzten vierzehn Tagen schon zwei ma Erbsensuppe von gekocht!"


 
  1/5 Zur Seite 2 »

01 Lexikon © 2003-2007 by Michael Lorer


na boben

Mien Websiets

Ein Hamburger Jung
Dat Wöörbook | Rotzbengels BilderGalerie

na boben

Goot Macker un Macker´s

na boben

© JoBi 1999 - 2017

 




Besucher Statistik
» 1 Online
» 46 Heute
» 269 Gestern
» 1457 Woche
» 4053 Monat
» 9418 Jahr
» 9418 Gesamt
Rekord: 271 (22.10.2017)
Kostenloser PHP Counter